Produktionsprozess

Präzision und neuste Technologien

Unsere Formen zeichnen sich durch höchste Qualität aus und tragen maßgeblich zur Effizienzsteigerung Ihrer Produktion bei - wir konstruieren Formen für hochkomplexe Artikel und behalten Ihre Produktionsprozesse im Fokus. Nur durch eine systematische Prozesskontrolle entstehen diese Formen in einem festdefinierten Fertigungsverfahren, sichergestellt durch ein exakt arbeitendes Team unter Einsatz modernster Technik und Technologien. Unsere hochqualifizierte Mannschaft besteht neben den Designern und Modelleuren in unserem Chocolate Design Center aus Entwicklungs- und Fertigungsingenieuren sowie Produktionsspezialisten.
Production process
  • CDC

    Freeform design

    In unserem Chocolate Design Center gestalten wir mit Ihnen gemeinsam Artikel virtuell am Computer.
    Mit Hilfe eines hochmodernen, computergesteuerten Modelliersystems werden die 3D-Modelle sensorisch gestaltet. Natürlich erfordert diese Art der Produktkreation größtmögliche Präzision und künstlerisches Geschick. Nach Fertigstellung des Designs wird der Datensatz CAD-fähig konvertiert, durch Ingenieure optimiert und unserem Fräszentrum übergeben.

    » Zum Chocolate Design Center

  • Modellbau

    Fräsen und Feintunen der Prototypen

    Der CAD-fähige Datensatz des im CDC entstandenen Modells bildet die Basis für Ihre erste Prototypenform und zeigt schon sehr genau Volumen und Details des finalen Artikels. Diese nach Feinstbearbeitung des Modells entstehenden Einzelmusterformen dienen als Entscheidungsgrundlage für Ihre Produktentwicklung, Marketing sowie für Ihre Fertigung. Nach entsprechendem Gutbefund starten unsere Konstrukteure mit der Entwicklung der entsprechenden Spritzgießwerkzeuge für unseren Werkzeugbau.

  • Konstruktion

    Formen- und Werkzeugentwicklung

    MOLDFLOW SIMULATIONEN

    Moldflow Simulationen ermöglichen agathon die Produktion der Spritzgussformen zu verbessern. Vor der eigentlichen Produktion werden die Neuentwicklungen computergestützt analysiert um die beste Positionierung der Einspritzpunkte zu ermitteln. Potentielle Bindenähte wie auch mögliche Spannungen werden erkannt und können vermieden werden.

    FEM BERECHNUNGEN

    agathon macht auch intensiven Gebrauch von der Finiten-Elemente-Methode (FEM) um schwierige Aspekte vor und nach der Produktion zu untersuchen und auch vorzubeugen. FEM Berechnungen simulieren und visualisieren Belastungsspitzen während der Schokoladeproduktion, beispielsweise die Spannungen währen des Twistprozesses, um den Schokoladeartikel zu entformen. Auch Druckbelastungen können simuliert werden.

    Die Resultate der Analyse bei Maximalspannungen decken Schwachpunkte während des Entwicklungsprozesses auf, die schnell verändert werden können. Zusätzlich unterstützen diese Berechnungen die Positionierung von Stegen auf der Rückseite, was eine zusätzliche Designverbesserung darstellt.

  • Werkzeugbau I

    Erodieren der Negativform

    Der konvertierte Fräsdatensatz ist die Basis für unsere hochpräzise Elektrodenfertigung. Der anschließende Erodiervorgang garantiert eine exakte Matrize, welche den späteren Schmiedeprozess der Messingwerkzeugteile erst möglich macht. Dabei werden feinste Nuancen und Radien der Positivform durch den hochgenauen elektrochemischen Aussparungsprozess sichergestellt und in der Negativform abgebildet - dies alles zugunsten höchster Oberflächengüte.

    SCHMIEDEN FORMGEBENDER MESSINGWERKZEUGE

    agathon nutzt für die Fertigung der formgebenden Werkzeugteile ausgefeilte Schmiedetechnik. Mit 300 Tonnen Druck werden die auf mehrere hundert Grad erhitzten Messing-Rohlinge in die Matrize gepresst, um bei konstanter Druckverteilung höchstmögliche Homogenität hinsichtlich Struktur, Form und Oberflächengüte zu gewährleisten. Hier findet ihre gewünschte Oberflächengestaltung– von hochglänzend über satiniert bis strukturiert – in einem kontrollierten Prozess ihre Berücksichtigung. Dies garantiert höchste Exaktheit und Oberflächengüte der finalen Schokoladeform.

  • Werkzeugbau II

    MONTAGE DER WERKZEUGE AUF EINEN GRUNDTRÄGER

    Nach Feinstbearbeitung der geschmiedeten Werkzeugteile beginnt die Komplettierung des Spritzgießwerkzeuges. Hier werden die sogenannten Designteile auf dem Grundträger hundertstel Millimeter genau fixiert.

  • Spritzguss

    Herstellung der Polycarbonatformen

    Auf sechs modernen Spritzgießmaschinen werden unsere Schokoladeformen aus besten Polycarbonaten gefertigt. Hierbei ist eine exakte, kontinuierliche Prozesskontrolle von entscheidender Bedeutung. Haltbarkeit und Funktionalität der Schokoladeformen werden darüber hinaus durch ein spezielles Anguss-System sichergestellt – unsere Formen sind nach Abkühlung planeben und werden nicht in Metallrahmen thermisch begradigt. Dies garantiert eine spannungsarme Form, welche auch bei Temperaturschwankungen in Ihren Prozessen planeben bleibt. Erst nach eingehender Qualitätskontrolle inklusive diverser Tests der ersten Musterformen wird die Produktion des finalen Satzes eingeleitet.

  • Veredelung

    Erweitern der Fähigkeiten

    Die produzierten Formen sind bereits von höchster Güte. Mit agathons spezifischem Wissen im Bereich Datenlogger und RFID Technologie erweitern wir die Möglichkeiten Ihrer Schokoladeform um ein vielfaches: Eine umfassende Produktionstransparenz ihres Prozesses wird möglich.

    » Zum Chocolate Design Center

  • Qualitätssicherung

    Qualität hat Vorrang

    agathon‘s strenge Qualitätskontrolle überwacht die Formenqualität hinsichtlich

    • Maßhaltigkeit
    • Oberflächenbeschaffenheit
    • Stabilität und Durchbiegung
    • Formenstruktur
    • der mechanischen Einflüsse aus Ihrer Produktion (unter anderem Vibrationsfrequenz und Ausschlagintensität)

    Erst nachdem alle Parameter eingehalten bzw. übertroffen wurden, werden die Formen für die Auslieferung an den Kunden freigegeben. Weitere Informationen erhalten Sie im gesonderten Teil „agathons Qualitätsdenken“.

agathon GmbH & Co. KG
Am Kruppwald 3
46238 Bottrop
Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
agathon Worldwide Leader

©2018 agathon GmbH & Co. KG